Schienenersatzdienst Meran - Töll: Geänderte Abfahrtszeiten
Menü schließen
Il treno della Val Pusteria

Pustertal: Mehr Züge an den Wochenenden

Auch Busse in einigen Ausflugszielen wurden aufgestockt

An den kommenden fünf Wochenenden gibt es im Abschnitt Innichen – Bruneck nachmittags zusätzliche Zugverbindungen, um dem hohen Fahrgastaufkommen in der Tourismussaison gerecht zu werden. Die Zusatzzüge verkehren jeweils an Samstagen und Sonntagen im Zeitraum 31. Juli bis einschließlich 29. August.

Abfahrten in Richtung Innichen:
Der erste zusätzliche Zug startet bereits in Franzensfeste um 12.20 Uhr, Abfahrt in Bruneck um 13.00 Uhr. Am 29. August wird dieser Zusatzzug aufgrund einer halbtägigen Streckensperre auf 15.00 Uhr verlegt. Die weiteren Zusatzzüge starten in Bruneck um 16.04 Uhr, 17.04 Uhr und 18.04 Uhr, sie halten nicht in Bruneck Nord und in Percha.

Abfahrten in Richtung Bruneck / Franzensfeste:
Die zusätzlichen Züge mit Abfahrt in Innichen um 15.20 Uhr, 16.20 Uhr und 17.20 Uhr fahren bis Bruneck und halten nicht in Percha und Bruneck Nord. Der letzte Zusatzzug mit Abfahrt in Innichen um 18.20 Uhr hält an allen Bahnhöfen und fährt bis Franzensfeste.

Mehr Busse für beliebte Ausflugsziele

Aufgrund des hohen Fahrgastaufkommens werden auf einigen Linien zusätzliche Busse bereitgestellt. So verkehrt die Linie 443 im Pragser Tal zwischen Brückele und Plätzwiese jetzt mit dichterem Takt, auch die Linie 462 zwischen Vigil in Enneberg und Pederü wurde auf einen 15-Minuten-Takt aufgestockt. Zusätzliche Verstärkerbusse gibt’s auf der Linie 319 nach Ratschings sowie ab dem 2. August auch für die Linie 330 zwischen St. Peter in Villnöss und Zans.

Push-Nachrichten erhalten

Erhalte Benachrichtigungen zu deinen Haltestellen und Linien. Diese Einstellung kann über den Browser jederzeit deaktiviert werden.