Widrige Wetterbedingungen
Verspätungen und Ausfälle im öffentlichen Nahverkehr möglich
Mehr erfahren
museumobil Card

Mobilcard

Jetzt auch als Online-Ticket / Neue Tarife ab dem 1. Februar

Trotz allgemeiner Kostensteigerung bleiben die Tarife im öffentlichen Nahverkehr weiter unverändert, lediglich die Preise für die Mobilcards werden angepasst.

Als die Mobilcard vor rund 18 Jahren eingeführt wurde, war dies eine kleine Revolution: bequeme Tickets zum Pauschalpreis, die landesweit für alle öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Südtirol gültig waren, das hatte es bis dahin nicht gegeben. Mit den Kombi-Tickets museumobil Card und bikemobil Card kamen dann auch Eintritte in rund 90 Museen sowie die Nutzung eines Leihfahrrades hinzu: Grund genug für unsere Urlaubsgäste, sich „autofrei“ zu nehmen und Südtirol mit Bus und Bahn zu erkunden.

Ein Ticket für alle öffentlichen Verkehrsmittel – dieses Motto stand dann Pate bei der Einführung der Abos für Schüler und Senioren und für den Südtirol Pass. Nach gleichem Prinzip funktionieren die verschiedenen Gästekarten bzw.  der Südtirol Guest Pass, der über zahlreiche Beherbergungsbetriebe ausgegeben wird.

Bis zu 116.000 Mobilcards der verschiedenen Art, einschließlich der BusCard Meran, werden in Südtirol pro Jahr verkauft. Seit Kurzem ist der Kauf mittels Smartphones möglich: die normale Mobilcard gibt’s auch als Online-Ticket über die südtirolmobil App. Siehe dazu Mobile Ticketing

Ab 1. Februar 2023 gelten die folgenden Tarife:

  • Mobilcard  1-Tageskarte: 20 Euro
  • Mobilcard 3 Tage: 30 Euro
  • Mobilcard 7 Tage: 45 Euro
  • museumobil Card 3 Tage: 55 Euro
  • museumobil Card 7 Tage: 65 Euro
  • Die bikemobil Card gibt es ab heuer nur mehr als 1-Tageskarte und kostet 30 Euro.

Für Jugendliche bis zu 13 Jahren gibt es jede Mobilcard auch als Junior-Karte zum halben Preis.

Push-Nachrichten erhalten

Erhalte Benachrichtigungen zu deinen Haltestellen und Linien. Diese Einstellung kann über den Browser jederzeit deaktiviert werden.