Neue Fahrpläne ab 11. Dezember
Mehr Verbindungen in vielen Landesteilen
Mehr erfahren
Menü schließen
Il nuovo AltoAdige Pass business

Jetzt neu: Südtirol Pass business

Für die Arbeit umweltfreundlich unterwegs

Bus und Bahn statt Firmenlimousine: Mit dem Südtirol Pass business lassen sich Dienstfahrten jetzt bequem auf öffentliche Verkehrsmittel verlagern.

Nachhaltig wirtschaften – nachhaltig mobil sein. Immer mehr Betriebe setzen ein klares Signal in Sachen Umwelt- und Klimaschutz. Mit dem Südtirol Pass business können Unternehmen einen ganz konkreten Beitrag zur Reduzierung des Verkehrsaufkommens leisten. Landesrat Daniel Alfreider hat das neue Mitglied der Südtirol Pass-Familie heute (20.05.2022) auf einer Pressekonferenz vorgestellt, gemeinsam mit Federico Giudiceandrea, Präsident des Südtiroler Wirtschaftsrings swr-ea und mit Patrick Dejaco, Leiter des Bereiches Informationssysteme in der STA.

Bequeme Lösung für Betriebe und für Mitarbeitende

Für Unternehmen ist der neue Südtirol Pass business eine bequeme Lösung vielerlei Hinsicht: Dienstfahrten können vermehrt auf Bus und Bahn verlagert werden, es sind keine periodischen Abrechnungen der Dienstfahrten mehr erforderlich, keine Parkplatzsuche und keine Parkplatzspesen und nicht zuletzt kann der Betrieb steuerliche Vorteile in Anspruch nehmen.

Wie kann der Südtirol Pass business beantragt werden?

Der Südtirol Pass business kann ab sofort online über diese Webseite beantragt werden: von privaten und öffentlichen Betrieben, von Einzelunternehmen sowie von selbstständig Erwerbstätigen, die über eine italienische MwSt.-Nummer verfügen. Angefordert werden können ein oder mehrere Kärtchen für beliebig viele Mitarbeitende, auf Wunsch auch gruppenweise bzw. getrennt nach Abteilungen oder Filialen. Jedes Südtirol Pass-Kärtchen kann von mehreren Personen abwechselnd genutzt werden.

Wo ist der Südtirol Pass business gültig?

Der Südtirol Pass business gilt, wie der normale Südtirol Pass, für alle öffentlichen Verkehrsmittel im südtirolmobil-Verbundsystem einschließlich der Regionalzüge bis Trient. Genutzt werden können auch die Regionalzüge im Abschnitt Brenner – Innsbruck sowie Innichen / Vierschach – Lienz, und zwar zum dortigen Tarif VVT / ÖBB. Auch der Tagestarif für die Fahrrad-Mitnahme, der Fahrpreis für die Tiermitnahme sowie Fahrten mit den Nightliner-Bussen können abgebucht werden.
Nicht gültig ist der Südtirol Pass business für die Fernverkehrszüge (EC, Freccia, Italo, Railjet usw.)

Tarif und Abrechnung

Für Bus- und Bahnfahrten innerhalb des südtirolmobil-Verbundsystems wird konstant ein einheitlicher Festpreis von 0,12 Euro pro Tarif-Kilometer berechnet, das entspricht dem Tarif der herkömmlichen südtirolmobil Wertkarte. Die einmalige Ausstellungsgebühr für jeden Südtirol Pass business beträgt 20 Euro.

Im Nutzerkonto kann das Unternehmen seine Südtirol Pass-Rechnungen einsehen, den Kilometerstand der aktuellen Rechnungsperiode sowie die mit jedem Südtirol Pass business getätigten Fahrten. 

Hier die detaillierten Infos und das Online-Formular

Push-Nachrichten erhalten

Erhalte Benachrichtigungen zu deinen Haltestellen und Linien. Diese Einstellung kann über den Browser jederzeit deaktiviert werden.