Neue Fahrpläne ab 11. Dezember
Mehr Verbindungen in vielen Landesteilen
Mehr erfahren
Menü schließen

Bozen: Kriegsrelikt wird entschärft

Am Sonntagvormittag verkehren keine Busse und Züge

Wegen der Entschärfung eines Kriegsrelikts am Bozner Verdiplatz am Sonntagvormittag, 27. September, von 9.00 Uhr bis voraussichtlich 11.00 Uhr, wird das Bozner Stadtzentrum (rote Zone) aus Sicherheitsgründen vollständig geräumt und abgeriegelt, einschließlich Zug- und  Busbahnhof. Im Großteil des restlichen Stadtgebietes (gelbe Zone) ist kein Aufenthalt im Freien erlaubt. Aufgrund des Fahrverbots wird auch der gesamte Bus- und Bahnverkehr im Bozner Stadtbereich unterbrochen. Wenn es keine Verzögerungen gibt, werden die Dienste ab 11.00 Uhr schrittweise wieder aufgenommen. Hier eine schnelle Übersicht, alle Details zu den einzelnen Bus- und Bahnlinien unter „Aktuelle Meldungen“.

Eisenbahn
Während der Bombenentschärfung bleibt der Zugverkehr unterbrochen:

  • auf der Brennerlinie im Abschnitt Waidbruck – Bozen – Branzoll
  • auf der Meraner Linie im Abschnitt Bozen – Sigmundskron.

Aufgrund der Sperre des Stadtzentrums ist kein Busersatzdienst vorgesehen.

Regionalbusse
Die Überlandbusse zirkulieren am Sonntagvormittag nur außerhalb des Bozner Stadtgebietes. Einige Linien fahren ab / bis zum Bozner Stadtrand bzw. ab / bis zum Krankenhaus. Einige Linien verkehren auf verkürzten Routen, einzelne Fahrten entfallen gänzlich.

Stadtbusse der Sasa
Im Zeitraum zwischen 8.15 Uhr und ca. 11.45 Uhr werden einige Linien abgeändert oder teilweise gestrichen. Kurz nach 8.00 Uhr starten die letzten Fahrten laut regulärem Fahrplan. Um 9.05 Uhr fährt ein letzter Shuttle-Bus vom  Bahnhof zur Stadthalle, wo sich Bürgerinnen und Bürger während der Evakuierung des Stadtzentrums aufhalten können. Der Shuttle-Bus hält am Bahnhofsplatz, Waltherplatz, Dominikanerplatz, Sparkassenstraße, Stadthalle.

Busbahnhof und Infopoint
Am Bozner Busbahnhof verkehren zwischen 9.00 Uhr und voraussichtlich 11 Uhr keine Busse. Sofern es keine Verzögerungen gibt, sind der Warteraum sowie die WCs im Infopoint ab 12 Uhr bis zum Abend zugänglich, die Fahrkartenschalter bleiben ganztägig geschlossen.

Seilbahnen
Die Rittner Seilbahn samt Fahrkartenschalter bleibt zwischen 9.00 und 11.00 Uhr bzw. bis zum Abschluss der Bombenentschärfung außer Betrieb. Die Kohlerer Seilbahn nimmt am Sonntag erst ab 12.00 Uhr den Betrieb auf. Die Seilbahn nach Jenesien fährt den ganzen Tag über regulär.

Push-Nachrichten erhalten

Erhalte Benachrichtigungen zu deinen Haltestellen und Linien. Diese Einstellung kann über den Browser jederzeit deaktiviert werden.